Unterbezirk Gemeinsame Sache: SPD und Grüne bieten Infoveranstaltung zu gemeinsamen Wahlvorschlägen bei Kommunalwahlen an

Erster Infoabend in Ilmmünster am 18.11. um 20 Uhr

In Pfaffenhofen wurde es bereits vorgemacht. Wie kürzlich bekannt gegeben, wird Bürgermeister Thomas Herker als gemeinsamer Kandidat der Grünen und SPD Pfaffenhofen für den Posten des Bürgermeisters bei der Kommunalwahl am 15. März 2020 ins Rennen gehen. Weitere Bündnisse dieser Art streben nun die Kreisverbände der SPD und Grünen auch in einigen anderen Gemeinden im Landkreis an. Dies haben die Kreisvorsitzenden der Grünen und Sozialdemokraten, Kerstin Schnapp und Markus Käser heute in einer gemeinsamen Presseerklärung mitgeteilt.

Konkret geht es dabei, so die Parteien, um Gemeinden in denen sich die Ortsvereine beider Parteien zur Zusammenarbeit entschlossen haben oder in denen noch kein Ortsverein gegründet wurde. Den Anfang soll Ilmmünster machen. Der dortige SPD Ortsverein hat dies bereits mit einem einstimmigen Beschluss auf den Weg gebracht.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Pfaffenhofen am 03.11.2019

 

Veranstaltungen Heart's Fear - Geschichten von Armut und Ausgrenzung

21.09.2019 um 19.00 Uhr: Lesung mit Bettina Kenter-Götte in Pfaffenhofen

„Als Singlemutter diskriminiert und von Behörden drangsaliert, als Schauspielerin honoriert, als Autorin prämiert, vom Jobcenter sanktioniert …“, und nun, kurz nach ihrem 49. Bühnenjubiläum, ist sie am 21.09.2019 um 19.00 Uhr zu Gast bei der SPD Pfaffenhofen, mit ihrem vieldiskutierten Buch "Heart's Fear - Hartz IV - Geschichten von Armut und Ausgrenzung": die Schauspielerin und Autorin Bettina Kenter-Götte. Ihre erste Rolle spielte sie am berühmten Piccolo Teatro Mailand, der weltbekannte Regisseur Peter Weir engagierte sie für eine Fernsehserie in Australien, und sie gastierte in Afrika im Teatro Avenida bei Henning Mankell.

Doch trotz internationaler Erfolge und Prämierungen geriet sie zeitweilig in Armut. 2011 bekam sie für ihr Bühnenstück „Hartz-Grusical“ den Stuttgarter Autorenpreis, 2018 ist ihr Buch „Heart’s Fear – Geschichten von Armut und Ausgrenzung“ erschienen. Seither ist das mutige Multitalent nonstopp unterwegs, zu "Lesungen mit Spielszenen", Talkshows und Interviews (u.a. im BR, ZDF, bei sat1 und Deutschlandradio Kultur). Das Interesse ist immens, denn Bettina Kenter-Götte bricht ein Tabu: Spielend, lesend und erzählend gibt sie der "neuen" Armut ein Gesicht und eine Stimme, erschreckend, informativ und komödiantisch. Rund fünfzig Veranstaltungen liegen schon hinter ihr, sie tritt in Kirchen auf, in Gemeindehäusern, Parteizentralen, Volkshochschulen und Theatern, und nun ist die couragierte Künstlerin am 21.09. um 19.00 Uhr bei der SPD Pfaffenhofen zu Gast. Trotz des ernsten Themas darf das Publikum sich auf einen kurzweiligen Abend freuen, mit Spieleinlagen, die es in sich haben: Wenn Kenter-Götte als Schulungsleiterin Frau Peininger auftritt, bleibt einem das Lachen im Hals stecken, und als bodenständige Frau Liba bringt sie ihre Botschaft auf den Punkt: "Brauch' ma net Hartz, brauch' ma mehr Herz!"

21.09.2019 - 19.00 Uhr - Neue Schmiede im Echtland CoWorking, Scheyererstraße 10, 85276 Pfaffenhofen / Der Eintritt ist kostenlos

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Pfaffenhofen am 10.09.2019

 

Bundespolitik Votum für Lange und Ahrens

Das entscheidende fünfte Votum für das Spitzen-Duo Simone Lange und Alexander Ahrens kommt aus dem bayerischen Pfaffenhofen an der Ilm.

Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles wählen erstmals alle SPD-Mitglieder eine Doppelsitze für den Bundesvorsitz. Mehrere Teams und Kandidierende haben ihren Hut in den Ring geworfen. Am 01.09. endet die Bewerbungsfrist. Alle Kandidieren benötigen zur Zulassung das Votum eines Landesverbandes oder von fünf Kreisverbänden. In diesem Sinne hat die Pfaffenhofener Kreis-SPD nun für das Team Simone Lange und Alexander Ahrens ein Votum abgegeben und überdies damit die entscheidende Stimme für die Kandidatur des Spitzen-Duos geliefert.

SPD-Chef Käser: "Wir hatten mehrere Anfragen zur Unterstützung von Kandidaturen. Simone und Alexander waren die einzigen, die sich bei uns persönlich vorgestellt und um Unterstützung geworben haben.”

Im Nachgang der Veranstaltung in Pfaffenhofen nominierte der Kreis-Vorstand einstimmig das Duo und lieferte damit überdies die letzte notwendige Stimme für das Team.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Pfaffenhofen am 27.08.2019

 

Unterbezirk 1000 Euro für Mission Lifeline

Im vergangenen Juni rettete Claus-Peter Reisch, Kapitän der „Lifeline“, 230 Menschen aus Seenot. In Malta wurde ihm deshalb der Prozess gemacht. Der Vorwurf: Das Boot sei nicht ordnungsgemäß registriert gewesen. Nun fiel das Urteil. 10.000 Euro Strafe.
Dennoch habe das Urteil auch einen positiven Aspekt: Das Gericht habe auch anerkannt, dass die Rettung von Flüchtlingen aus Seenot keine Geschäftstätigkeit sei, erklärte die Organisation.

Kürzlich besuchte Kapitän Reisch Pfaffenhofen auf Einladung der Sozialdemokraten im Landkreis. Claus-Peter Reisch klagte dabei heftig die Abschottungspolitik der Europäischen Union an: "Wenn wir unsere EU mit solcher Gewalt und Grausamkeit verteidigen, dann haben wir unsere Werte doch schon lange verloren."

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Pfaffenhofen am 17.05.2019

 

Unterbezirk 07.03.2019: Martin Schulz kommt

Auf Einladung des SPD Kreisverbandes Pfaffenhofen besucht der ehemalige Präsident des Europaparlamentes  Martin Schulz (SPD) am kommenden Donnerstagnachmittag den Landkreis Pfaffenhofen.

Nach dem Motto "Europa ist die Antwort!" geht es, laut den Verantwortlichen der Kreis-SPD, rund um die Themen "Klimaschutz, Bürger-Energiewende, Stadtentwicklung und Europäische Einheit".

An der ersten Station trifft Martin Schulz den Pfaffenhofener Bürgermeister Thomas Herker (SPD) im Bürgerpark Pfaffenhofen, der unter anderem auch mit EU-Mitteln gebaut wurde.

Im Anschluss beim Wasserkraftwerk Arlmühle wollen Vertreter der lokalen Bürgerenergiegenossenschaft auf die Herausforderung der dezentralen und sauberen Energiewende in Bürgerhand hinweisen. Dort überreicht außerdem Pia Huber vom Jugendparlament Pfaffenhofen im Sinne der "Fridays-for-future-Bewegung" ihre Klimaschutz-Forderungen.

Zum Thema "Europäische Einheit" besucht die Gruppe mit Martin Schulz das Kloster Scheyern als Stammhaus der Wittelsbacher.

Cellerar Pater Lukas erläutert in der Kapitelkirche am Grab von Otto dem ersten die Bedeutung der

Wittelsbacher als europäische Familie und der Benediktiner als frühe einigende Kraft in Europa.

Die Veranstaltung endet laut Kreisvorsitzenden Markus Käser mit einem Friedens-Appell für ein geeintes Europa und lockerem Beisammensein im Klosterstüberl.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten. 

Anmeldung hier.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Pfaffenhofen am 04.03.2019

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 819587 - 1 auf SPD Neumarkt St. Veit - 4 auf SPD Stadtverband Landshut - 1 auf SPD Nittendorf-Undorf-Haugenried - 2 auf SPD Ortsverein Weiherhammer - 3 auf SPD Neunkirchen am Brand - 1 auf SPD Sonnefeld - 1 auf ASF Oberfranken - 2 auf SPD Reckendorf - 2 auf Landtagsabgeordnete Annette Karl - 1 auf SPD Winhöring - 1 auf SPD Ortsverein Waldthurn - 1 auf SPD Waldkraiburg - 1 auf SPD Ortsverein Reichertshausen - 1 auf SPD Stadtbergen - 2 auf SPD OV Erbendorf-Wildenreuth - 1 auf SPD Windorf - 1 auf AfA UB Amberg - 2 auf SPD Velden (Vils) - 2 auf SPD Moosburg - 2 auf Seliger Gemeinde Bayern - 1 auf SPD Buttenheim - 1 auf SPD Mantel - 3 auf Roland Mair - 1 auf SPD Weiden Stadtmitte - 3 auf SPD KV Dingolfing-Landau - 1 auf SPD Zapfendorf - 1 auf SPD Pettendorf - 1 auf SPD Ortsverein Münchsmünster - 1 auf SPD Gefrees - 2 auf SPD Ortsverein Püchersreuth - 3 auf SPD Pechbrunn-Groschlattengrün - 1 auf SPD Buch am Erlbach - 1 auf SPD Gablingen - 1 auf SPD Hochfranken - 1 auf Gerd Steinberger - 2 auf SPD Mehring - 2 auf SPD Ortsverein Reichertshofen - 1 auf SPD Ortsverein Marktl am Inn - 2 auf SPD Stegaurach - 2 auf SPD Ortsverein Grafenwöhr - 1 auf SPD Parsberg / Darshofen - 1 auf SPD Viechtach - 5 auf SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim - 2 auf Ruth Müller - 1 auf SPD Saal - 1 auf SPD Freudenberg Oberpfalz - 1 auf Bernhard Roos - 2 auf SPD Tännesberg - 2 auf SPD Vilsheim - 2 auf SPD Eching - 1 auf SPD Parsberg - 2 auf SPD Igensdorf - 1 auf SPD Neufahrn - 1 auf SPD Veitsbronn-Siegelsdorf - 1 auf SPD Amberg-Sulzbach - 1 auf SPD Kaltenbrunn-Dürnast - 1 auf SPD Kreisverband Neumarkt - 1 auf SPD-Ortsverein Bamberg Ost-Gar - 1 auf SPD Kreisverband Freising - 1 auf SPD Ortsverein Ensdorf - 1 auf SPD Ortsverband Freyung - 2 auf SPD KV Tirschenreuth - 1 auf SPD Neuoetting - 3 auf SPD Kreisverband Neustadt WN - 1 auf Jusos Coburg - Kronach - 1 auf SPD Lauterhofen - 1 auf SPD Pettstadt - 1 auf SPD Ortsverein Neumarkt i.d.OPf. - 2 auf SPD Ortsverein Waldershof - 1 auf AGS Oberfranken - 1 auf SPD Ortsverein Mitterteich - 1 auf SPD 60plus Oberpfalz - 1 auf SPD Sulzbach-Rosenberg - 1 auf SPD OV Forchheim - 1 auf SPD Bad Birnbach - 1 auf AfA UB Weiden - 2 auf Oliver Winkelmaier - 1 auf SPD Schöllnach - 1 auf SPD Hirschau - 1 auf SPD Kaisheim - 2 auf SPD Schwarzenbach - 1 auf SPD Rottenburg - 1 auf Fanta5 für FS und PAF 2013 - 1 auf SPD Ampfing - 1 auf SPD Hohenkammer - 1 auf SPD Konradsiedlung-Wutzlhofen - 1 auf SPD Burgebrach - 1 auf SPD Unterbezirk Altötting - 1 auf SPD Adlkofen - 1 auf SPD Bobingen - 1 auf SPD Kreisverband Forchheim - 1 auf SPD Ortsverein Fuchsmühl - 1 auf SPD Kreisverband Bamberg-Stadt - 2 auf SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR -

Fühlen Sie sich zum Thema ICE-Trasse hinreichend informiert?

Umfrageübersicht

 

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis